Frohe Weihnachten!

Frohe Weihnachten!

Frohe Weihnachten!

Die letzten Geschenke werden gerade noch eingepackt, die letzten Bäume im Wohnzimmer aufgerichtet und der Weihnachtsmann fliegt mit Sonderrechten über unsere Dächer. Wir wünschen Euch einen besinnlichen Heiligen Abend sowie ein schönes und ruhiges Weihnachtsfest.

Frohe Weihnachten
Eure Freiwillige Feuerwehr Celle

Rettungswege für die Feuerwehr freihalten – Ein Appell an alle Autofahrer!

Rettungswege für die Feuerwehr freihalten – Ein Appell an alle Autofahrer!

Nur Mal schnell auf den Weihnachtsmarkt oder ein Geschenk besorgt, dann gehört das Auto auf einen Parkplatz und nicht auf die nächste und beste Parkmöglichkeit! Eine zügige Anfahrt ist für alle Rettungskräfte wichtig, doch leider hat so mancher Autofahrer sein Fahrschulwissen nicht mehr parat, wenn er sein Auto in der Altstadt abstellt.

Wir möchten daher nochmals eindringlich darauf hinweisen, beim Abstellen auf Rettungswege, Feuerwehrzufahrten und Drehleiteraufstellflächen zu achten und die verkehrsbehördlichen Anweisungen durch Halte- und Parkverbote zu beachten.

Auch am heutigen Nachmittag waren wieder Fahrzeuge falsch abgestellt und hätten unseren Einsatz behindert, dies kann im schlimmsten Fall Menschenleben kosten!

Ein Schwerpunkt ist hier die Schuhstraße, die aufgrund der Bauarbeiten im Nordwall durch alle Rettungskräfte als Zufahrt zur Allerbrücke genutzt werden muss.

Zum dritten Advent ein Dank an die Familien!

Zum dritten Advent ein Dank an die Familien!

Auch in diesem Jahr möchten wir den 3. Advent für einen besonderen Dank nutzen.

Dieser besondere und herzliche Dank gilt den Familien und Freunden der Feuerwehrleute, die so manches Mal auf einen geliebten Menschen oder Freund verzichten müssen und dies oft ungeplant, denn ein Einsatz ist in der Tages- und Familienplanung meist nicht berücksichtigt. Wir freuen uns daher über die Unterstützung und den großen Rückhalt bei Familie und Freunden.

Dieser Zusammenhalt zeigt sich auch in der Advents- und Weihnachtszeit, wenn auch bei uns ein wenig Ruhe einkehrt und in den Ortsfeuerwehren, Zügen und Sondereinheiten aber auch auf den unterschiedlichen RICs Familien und Kameraden zusammenkommen und sich bei Weihnachtsfeiern treffen, austauschen und feiern.

Wir wünschen Euch einen schönen 3. Advent!

 

WASSER MARSCH – 20.000 Liter für die 35 1097-1

WASSER MARSCH – 20.000 Liter für die 35 1097-1

Celle: Für den Bielefelder Eisenbahnfreunde e.V. geht es heute im Rahmen einer Sonderfahrt vom Bielefelder Hauptbahnhof nach Hamburg. Am Zwischenstopp in Celle legte die 1959 in Babelsberg gebaute 35 1097 nicht nur einen Halt zum Zustieg, sondern auch einen technischen Stopp ein.


Die unter der Baureihe 23.10 gebaute Dampflokomotive war bei der Deutschen Reichsbahn der DDR vor Personenzügen im Einsatz. In Celle hatte die nun als Museumslok eingesetzte Tenderlokomotive Durst. Gerne unterstützten wir die Eisenbahnfreude und versorgten die Dampflokomotive, auf Gleis 1 des Bahnhofes in Celle, mit insgesamt 20.000 Liter Wasser. Dabei sorgte bei den Reisenden und Zuschauern nicht nur die Lok für große Augen, denn gerade bei den jungen Gästen war auch das große Feuerwehrauto eine Attraktion.


Durch die Feuerwehr konnte der „Spezialeinsatz“ gleich für die Ausbildung von jungen Maschinisten genutzt werden und auch in unseren Reihen gibt es so manchen Eisenbahnfreund. Am Abend wird die Lok nochmal zu einem technischen Halt im Celler Bahnhof erwartet. Gegen 20:00 Uhr heißt es daher wieder WASSER MARSCH!

Ehrungen beim Bürgerempfang der Stadt Celle!

Ehrungen beim Bürgerempfang der Stadt Celle!

Celle. Im Rahmen des Bürgerempfanges der Stadt Celle konnten mehrere Mitglieder der Stadtfeuerwehr Celle für ihr besonderes, ehrenamtliches Engagement geehrt werden.

Die für die Feuerwehr zuständige Stadträtin Susanne McDowell ehrte die sieben Feuerwehrleute und eine tatkräftige Unterstützerin für ihre geleistete Arbeit. Stadtbrandmeister Pöhland hielt die Laudatio und würdigte das Ehrenamt aller Mitglieder der Feuerwehr Celle.

Während der Ehrung

Während des Bürgerempfanges erhielten, im Rahmen eines gelungenen Gesamtprogramms, weitere verdiente Bürger der Stadt Ehrungen.

Von der Freiwilligen Feuerwehr Celle wurden geehrt:

Nicole Persuhn und Florian Persuhn, Franz Liß, H. P. Lampe, Rolf Schrader und Ulrich Meyer sowie Manfred Busse und Arndt Peters.

Die Geehrten
Rettungswege zugeparkt – Stadt verstärkt ab sofort Kontrollen

Rettungswege zugeparkt – Stadt verstärkt ab sofort Kontrollen

CELLE.- Nach dem ersten Adventswochenende ziehen Feuerwehr, Polizei und Stadt ein gemeinsames Resümee. Fazit: Feuerwehrzufahrten waren zugeparkt und Rettungswege blockiert. Rund um den Weihnachtsmarkt wurden bei einer Stichprobe am vergangenen Samstag innerhalb einer Stunde 23 entsprechende Verstöße festgestellt.

Um die Sicherheit im Altstadtbereich zu gewährleisten, wird nun vermehrt kontrolliert. Das umfasst die gesamte Woche, das heißt montags bis sonntags, und zwar bis in die späten Abendstunden hinein. Falschparker müssen damit rechnen abgeschleppt zu werden, da Verstöße konsequent geahndet werden.

In diesem Jahr kommt es wegen des Nordwall-Umbaus zu einer besonderen Ausnahmesituation: die enge Innenstadt gleicht zu Stoßzeiten einem Nadelöhr. Autofahrer werden daher gebeten auf die Parkflächen außerhalb des Altstadtkerns auszuweichen.

Drehleiter in der Altstadt

Es gilt, die Sicherheit für Jedermann – aber eben auch für die denkmalgeschützte Fachwerkstadt insgesamt – zu wahren.

In unmittelbarer Nähe des Stadtkerns stehen in Celle zahlreichen Parkplätze und Parkhäuser zur Verfügung, der Weihnachtsmarkt ist von dort aus fußläufig erreichbar. Am Wochenende kann beispielsweise auch der Parkplatz am Neuen Rathaus genutzt werden.

Darüber hinaus bieten die Celler Tourismus GmbH (CTM) und die CeBus auch in diesem Jahr wieder das Weihnachtsticket an. Der Infoflyer zum Celler Weihnachtsmarkt 2019 dient jeweils 2 Personen vom 6. bis zum 21. Dezember, täglich ab 17 Uhr, ab der Haltestelle Schlossplatz als kostenloses Bus-Ticket für die Heimfahrt. Den Flyer gibt es während der regulären Öffnungszeiten an der Tourist-Info und in den Bussen.

Quelle:

Stadt Celle
-Pressestelle-
www.celle.de

Link zur Pressemitteilung der Stadt Celle:

https://www.celle.de/Startseite/Rettungswege-zugeparkt-Stadt-verst%C3%A4rkt-ab-sofort-Kontrollen.php?object=tx,2727.5&ModID=7&FID=2727.29511.1&NavID=2727.260