Einsatzübung im Friedrich-Loeffler-Institut

Einsatzübung im Friedrich-Loeffler-Institut

Am heutigen Abend führte der 4. Zug der Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache eine Einsatzübung im Friedrich-Loeffler-Institut in Celle durch.

Angenommen wurde ein Feuer im Dachgeschoss der Bundesbehörde, das im Bereich der Bücherei ausgebrochen war. Insgesamt sieben Personen wurden vermisst.

Zur Menschenrettung und Brandbekämpfung gingen mehrere Trupps unter Atemschutz über den Treppenraum in den betroffenen Bereich vor. Hier mussten die Einsatzkräfte den künstlich verrauchten und verwinkelten Büchereibereich absuchen und die Verletztendarsteller retten. Von außen ging in diesem Bereich eine Drehleiter in Stellung.

Zum Abschluss der Übung führten alle Beteiligten eine Begehung des Forschungsinstituts durch.

Ein Dank geht an das Friedrich-Loeffler-Institut für die Bereitstellung des Übungsobjektes und die Unterstützung.

16 neue Feuerwehrleute ausgebildet

16 neue Feuerwehrleute ausgebildet

Truppmannausbildung Teil 1 in Celle abgeschlossen

16 junge Feuerwehrleute legten am heutigen Samstag ihre Prüfung der Truppmannausbildung Teil 1 ab. Die Truppmannausbildung Teil 1 ist der Einstieg in die Feuerwehr und vermittelt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Grundlagen des Feuerwehrwesens.

Im Theorie- und Praxisunterricht wurden die Anwärterinnen und Anwärter von erfahrenen Feuerwehrleuten unterrichtet und ausgebildet. Am Abschlusstag galt es dann, das erlernte Wissen in einer praktischen und einer theoretischen Prüfung unter Beweis zu stellen. So mussten die motivierten Neulinge in einer theoretischen Prüfung mehrere Fragen im Rahmen eines Multiple-Choice-Tests beantworten. Im praktischen Teil der Prüfung mussten verschiedene feuerwehrtechnische Aufgaben im Rahmen eines dreigeteilten Löschangriffs absolviert werden.

Am Ende stand es dann fest, alle Prüflinge haben bestanden! Wir sagen herzlichen Glückwunsch und freuen uns über neue Feuerwehrleute, die sich ehrenamtlich für ihre Mitbürger einsetzen! 13 Feuerwehrleute werden ihren Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Celle sowie drei bei der Werkfeuerwehr der hubergroub in Celle versehen.

Wenn auch Sie Interesse an einer Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Celle haben, schreiben Sie uns unter mitgliedschaft@feuerwehr-celle.de

Grundsteinlegung Feuerwehrhaus Westercelle

Grundsteinlegung Feuerwehrhaus Westercelle

Celle / Westercelle. Am heutigen Mittwoch konnte ein großer Schritt in die Zukunft der Ortsfeuerwehr Westercelle gegangen werden. An der Hannoverschen Heerstraße wurde der Grundstein des neuen Feuerwehrhauses gelegt. In den nächsten Monaten entsteht hier ein modernes und zeitgerechtes Feuerwehrhaus, das den Belangen der Ortsfeuerwehr auch in der Zukunft entspricht.

Im Beisein von Vertretern des Rates der Stadt Celle, des Ortsrates Westercelle sowie Vertretern der Verwaltung, des Bauunternehmens und der Orts- und Stadtfeuerwehr wurde die Grundsteinlegung gefeiert.

Das neue Feuerwehrhaus ersetzt die Räumlichkeiten der Wehr aus dem Jahre 1954, die sich gegenwärtig in der Straße „Am alten Rathaus“ befinden. Die jetzige Liegenschaft teilt sich die Ortsfeuerwehr Westercelle mit dem Archiv der Stadt Celle.

Der Stadtteil Westercelle ist geprägt durch Wohnbebauung und Gewerbegebiete aber auch durch Wälder und landwirtschaftlich genutzte Flächen. Hinzu   kommen wichtige Verkehrswege wie die Bundesstraße 3 und der Deutschen Bahn. Garant für die Sicherheit im Ort ist die Ortsfeuerwehr Westercelle. Zur Ausstattung der Wehr gehören ein Trocken-Tanklöschfahrzeug TroTLF 16, ein Tanklöschfahrzeug TLF 16/24-Tr, ein Löschgruppenfahrzeug LF 10 sowie ein Mannschaftstransportfahrzeug. Hiermit ist die Ortsfeuerwehr nicht nur für die Sicherheit im Ort wichtig, sondern auch ein wichtiger Baustein im Gesamtkonzept der Stadtfeuerwehr Celle.

Bootsführerausbildung

Bootsführerausbildung

Heute führten wir unter Anleitung der DLRG OG Celle e.V. im Hafen und auf der Aller eine Aus- und Fortbildung für die Bootsführer der Feuerwehr Celle durch.

Zunächst mussten die beiden Boote im Hafen geslippt werden, hierbei werden die Boote auf einem Anhänger über eine Rampe ins Wasser gelassen.

Nach einer kurzen Einweisung im Hafen erfolgte die praktische Ausbildung auf dem Wasser. Hierbei wurden an die Teilnehmer u.a. das Arbeiten in der Strömung, An- und Ablegemanöver, Mann über Bord sowie einsatzspezifische Manöver vermittelt. Aber auch die Seemannschaft, also das Verhalten auf dem Boot und Knotenkunde waren Teil der Ausbildung.

Einen herzlichen Dank an dieser Stelle an die DLRG Celle!

1, 2 oder 3?

1, 2 oder 3?

1, 2 oder 3? … Wer kennt es nicht aus dem Kinderprogramm des ZDF die Wissenssendung “1, 2 oder 3?”. Bei der Jugendfeuerwehr der Celler Hauptwache wurde das bekannte Fragenformat heute in einem Feuerwehr-Spezial genutzt.

Die Betreuer stellten den Mädchen und Jungen Fragen mit einem Bezug zur Feuerwehr und gaben drei Antwortmöglichkeiten vor, unter denen die Jugendlichen wählen konnten. Für alle ein spannender und interessanter Dienst mit viel Spaß!

Einsatzübung in der ehemaligen Jugendherberge in Klein Hehlen

Einsatzübung in der ehemaligen Jugendherberge in Klein Hehlen

Die Ortsfeuerwehr Groß Hehlen, die Werkfeuerwehr der hubergroup Deutschland GmbH der Maltester Hilfsdienst sowie der 3.Zug der Feuerwehr Celle Hauptwache probten am Abend des 30.09.2021 gemeinsam Ernstfall.

Angenommen wurde ein ausgedehnter Kellerbrand in der ehemaligen Jugendherberge in Klein Hehlen, welche in der Übungslage als Unterkunft für Erntehelfer genutzt worden war.

Im weitläufigen und Gebäude, wurden 12 Betroffene vermutet, welche sich zum Teil lautstark am Fenster bemerkbar machten. Mehrere Trupps gingen über den verrauchten Gebäudezugang (Innenangriff), Steckleitern sowie über eine Drehleiter zur Menschenrettung vor.

Zur Brandbekämpfung im Keller, wurde im Laufe des Einsatzes ein Trupp mit einem C-Rohr eingesetzt. Im Zuge dieses Einsatzes „verletzte“ sich ein Truppmitglied durch zerknallende Druckgasflaschen. Dieser simulierte Atemschutznotfall rief den bereitstehenden „Sicherheitstrupp“ auf den Plan und der verunfallte Feuerwehrangehörige wurde gerettet.

Im Anschluss an die Übung erfolgte eine kurze Nachbesprechung vor Ort und es wurde allen Beteiligten für ihre Unterstützung gedankt. Ein besonderer Dank gilt den Eigentümern/Verwaltern des Übungsobjektes für die Bereitstellung der ehemaligen Jugendherberge sowie den Verletztendarstellerinnen und Verletztendarstellen ( Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Eldingen sowie zwei Mitgliedern des Reservezuges der Feuerwehr Celle.

Bericht: FF Celle – Hauptwache 3. Zug (Friedrich / Möllendorf)