Datum: 29. August 2018 
Alarmzeit: 1:13 Uhr 
Art: Brandeinsatz  


Einsatzbericht:

Feuer in einem Haftraum der JVA Celle

Celle. Am 29. August um 00:20 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Celle-Hauptwache mit dem Einsatzstichwort „Feuer in Haftraum“ in die Justizvollzugsanstalt (JVA) Celle alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle ergab sich folgende Lage: Es hatte in einem Haftraum der Justizvollzugsanstalt gebrannt. Das Feuer war bereits vor Eintreffen der Feuerwehr durch Justizbedienstete mit Eigenmitteln gelöscht worden. Eine Person musste durch den Rettungsdienst versorgt werden.

Durch die Celler Feuerwehr wurde der Haftraum mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich.

Neben der Freiwilligen Feuerwehr Celle war ein Rettungswagen, ein Notarzt, der Fachberater Sanitätsdienst und die Polizei Celle im Einsatz.

Hintergrundwissen:

Die JVA Celle verfügt über 222 Haftplätze. Sie ist eine der Justizvollzugsanstalten mit der höchsten Sicherheitsstufe in Niedersachsen.

Auch für die Feuerwehr handelt es sich bei der JVA Celle um ein Objekt mit vielen Besonderheiten. Denn auch bei einem Feuer müssen die hohen Sicherheitsstandards des Justizvollzuges eingehalten werden. So müssen z.B. auch die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr einzeln durch die Sicherheitsschleuse fahren, um den inneren Bereich der JVA zu erreichen.