Datum: 17. Juni 2021 um 3:30
Einsatzart: Brandeinsatz 
Einsatzort: Denickestraße
Einheiten und Fahrzeuge:

  • FF Celle-Hauptwache


Einsatzbericht:

Vier Einsätze in der vergangenen Nacht – acht Einsätze seit Montag!

Celle. Zu insgesamt vier Einsätzen musste die Freiwillige Feuerwehr Celle in der vergangenen Nacht ausrücken.

Zunächst wurden die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache um 23:50 Uhr zu einer Feuermeldung in eine Kleingartenkolonie an der Straße „Zum Kiebitzsee“ alarmiert. Nähere Erkenntnisse ließen zunächst auf einen Laubenbrand schließen. Vor Ort konnte aber schnell Entwarnung gegeben werden, da es sich um eine Feuertonne gehandelt hatte, die durch den Betreiber selbst abgelöscht wurde.

Um 2:49 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr erneut alarmiert. Auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Telefunkenstraße wurde ein Feuer gemeldet. Bei Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle brannten Gegenstände neben und unter einem Imbisswagen. Das Feuer konnte mit einem C-Rohr unter Atemschutz schnell gelöscht werden.  Doch nun ging es Schlag auf Schlag. Noch während des laufenden Einsatzes wurde ein Containerbrand in der Neustadt gemeldet, der parallel durch weitere Einsatzkräfte abgearbeitet wurde. Doch auch während dieses Einsatzes teilte die Feuerwehreinsatzleitstelle einen neuen Einsatz mit. Hier waren zunächst die genaue Lage und Art des Brandes unklar. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte, die auch bereits beim Brand auf dem Parkplatz im Einsatz waren, brennende Mülltonnen in der Denickestraße fest. Es waren jedoch nur noch Nachlöscharbeiten nötig. Im Einsatz war bei allen drei Einsätzen die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache.

Bereits am Mittwoch um 14:03 Uhr rückte die Celler Feuerwehr zu einer gemeldeten Rauchentwicklung aus einer Zwischenwand in der Bahnhofstraße aus. Hier war es zu einem Schwelbrand hinter einer Holzverkleidung gekommen. Mit einem C-Rohr konnte das Feuer gelöscht werden.

Und auch am Montag und Dienstag war die Freiwillige Feuerwehr Celle im Einsatz. Nach dem mehrstündigen Einsatz am Dienstag in einem Elektronikfachmarkt (wir berichteten), kam es am späten Nachmittag noch zur Auslösung einer automatischen Brandmeldeanlage. Es handelte sich um einen Fehleinsatz. Am 15. Juni unterstützte die Celle Feuerwehr den Rettungsdienst in Ovelgönne mit einer Drehleiter.

Insgesamt war die Freiwillige Feuerwehr Celle seit Montag bei acht Einsätzen gefordert.