Datum: 5. Juni 2022 um 20:31
Einsatzart: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Klaus-Groth-Weg
Einheiten und Fahrzeuge:

  • FF Celle-Hauptwache


Einsatzbericht:

Aufwendiger Rettungseinsatz – Katze in Schornstein gefallen!

Am Abend des Pfingstsonntags wurde die Feuerwehr Celle zu einer nicht alltäglichen Tierrettung in den Stadtteil Vorwerk alarmiert. Kater “Teddy” war in einen Schornstein gefallen und konnte diesen nicht selbstständig verlassen.

Zunächst musste durch die Einsatzkräfte die genaue Position des Tieres im unbenutzten Schornstein festgestellt werden. Die Geräusche des Katers konnten im Wohnbereich zwar deutlich wahrgenommen werden, die genaue Position des Tieres war aber unbekannt. Zunächst wurde die ehemalige Revisionsklappe im Keller geöffnet und ein weiterer Zugang zum Schornstein im Erdgeschoss geschaffen. Des Weiteren wurde über eine Drehleiter eine Peilung vorgenommen. Im Ergebnis konnte die Katze im Bereich des Dachgeschosses geortet werden.

Jetzt wurde der Schornstein vorsichtig mit technischem Gerät geöffnet und so ein Zugang zu “Teddy” geschaffen. Nach gut zwei Stunden konnte der Brandmeister vom Dienst (Einsatzleiter) die Erfolgsmeldung: “Katze lebend gerettet, demnächst Einsatzende”, an die Leitstelle melden. “Teddy” konnte von seinen glücklichen Besitzern in die Arme geschlossen werden.

Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache mit sechs Fahrzeugen.