Datum: 2. Dezember 2016 
Alarmzeit: 15:03 Uhr 
Art: Verkehrsunfall  
Einsatzort: L180 Boye, Celle 
Weitere Kräfte: Notarzt (DRK Celle), Polizei Celle, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

CELLE: Am Freitag, den 02. Dezember 2016 um 15.03 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Celle – Hauptwache zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Landesstraße 180 zwischen der Ortsausfahrt Boye in Richtung Winsen (Aller) alarmiert.

Ein PKW war seitlich von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum gestoßen. Der Fahrer des Fahrzeuges war bei Eintreffen der Feuerwehr aufgrund der Unfallfolgen bereits verstorben und in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Durch die Celler Feuerwehr erfolgte die technische Bergung des in seinem PKW eingeklemmten aber bereits verstorbenen Fahrers. Die Bergung gestaltete sich besonders schwierig, da die Person sehr stark in dem verunfallten Fahrzeug eingeklemmt war. Durch die Einsatzkräfte wurde zunächst das Dach des Autos entfernt. Anschließend wurde u.a. mit hydraulischen Rettungszylindern das Fahrzeug auseinander gedrückt, so dass die Person befreit werden konnte. Hierbei kamen zwei hydraulische Rettungssätze zum Einsatz.

Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Celle – Hauptwache, der Rettungsdienst mit mehreren Rettungswagen und einem Notarzt sowie die Polizei Celle.