Datum: 21. März 2020 
Alarmzeit: 13:03 Uhr 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Wittinger Straße 
Einheiten: FF Celle-Hauptwache 
Weitere Kräfte: Polizei Celle, Rettungsdienst des Landkreises Celle 


Einsatzbericht:

Celle. Am 21. März um 13:03 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Celle mit dem Einsatzstichwort „Brennt Gartenhaus“ in die Wittinger Straße im Stadtteil Hehlentor alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konkretisierte sich die Einsatzmeldung, es sollte in der Kleingartenkolonie Carlslust brennen. Die Rauchwolke war schon aus weiter Entfernung zu sehen.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle brannte eine ca. 8 x 10 Meter große Laube in voller Ausdehnung. Das Feuer drohte auf eine benachbarte Laube überzugreifen. Unverzüglich wurde durch die Celler Feuerwehr die Brandbekämpfung eingeleitet. Hierzu musste zunächst eine Wasserversorgung von der Zufahrt der Kleingartenkolonie zur Brandstelle aufgebaut werden, da eine direkte Zufahrt zum Brandobjekt nicht möglich war. Im Rahmen der Brandbekämpfung kamen zwei C-Rohre und insgesamt fünf Trupps unter Atemschutz zum Einsatz. Das Übergreifen des Brandes konnte verhindert werden. Im Rahmen der Nachlöscharbeiten setzten die Einsatzkräfte Druckluftschaum ein.

Im Einsatz waren fünf Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Celle-Hauptwache, der Rettungsdienst des Landkreises Celle mit einem Rettungswagen und die Polizei.

Personen wurden nicht verletzt. Zur Brandursache kann die Feuerwehr keine Angaben machen.

.