Datum: 2. Januar 2018 
Alarmzeit: 0:14 Uhr 
Art: Brandeinsatz  > Großbrand (B3/Y)  
Einsatzort: Hüttenstraße, Celle 
Weitere Kräfte: Fachberater Sanitätsdienst, Polizei Celle, Rettungswagen (DRK Celle) 


Einsatzbericht:

Celle. Am 02. Januar 2018 um 00:14 wurde die Freiwillige Feuerwehr Celle-Hauptwache mit dem Einsatzstichwort „Gebäudebrand“ in die Hüttenstraße alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle brannte ein Gebäudeanbau in Holzbauweise in voller Ausdehnung. Der Anbau wurde als Terrasse mit Überdachung genutzt. Aufgrund der Brandentwicklung war es zu einem Flammenüberschlag auf einen Balkon im Obergeschoss sowie auf den Dachstuhl gekommen. Die Fenster im Erdgeschoss und Obergeschoss waren geplatzt. Die Anwohner hatte das Gebäude bei Eintreffen der Feuerwehr bereits verlassen. Personen waren nicht in Gefahr. Durch den Einsatzleiter wurde sofort eine Alarmstufenerhöhung veranlasst.

Durch die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Celle wurde unverzüglich die Brandbekämpfung eingeleitet. Hierbei kamen zwei C-Rohre unter schwerem Atemschutz im Außenangriff sowie ein C-Rohr unter schwerem Atemschutz im Innenangriff zum Einsatz. Durch den schnellen und gezielten Einsatz der Feuerwehr konnte eine weitere Ausbreitung des Brandes, insbesondere im Innenbereich des Gebäudes sowie auf den Dachstuhl, verhindert werden.

Gegen 01:30 Uhr konnten die Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen.

Im Einsatz waren fünf Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Celle-Hauptwache, die Führungsgruppe Einsatzleitung der Feuerwehr Celle, ein Rettungswagen, der Fachberater Sanitätsdienst sowie die Polizei Celle.