Datum: 10. Februar 2020 
Alarmzeit: 21:29 Uhr 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Trift 
Einheiten: FF Celle-Hauptwache 
Weitere Kräfte: Polizei Celle, Rettungsdienst des Landkreises Celle 


Einsatzbericht:

Celle. Am Montagabend um 21:29 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache in die Justizvollzugsanstalt (JVA) Celle in der Trift alarmiert. Hier war es zu einem Brand in einem Haftraum gekommen. Durch die Bediensteten der JVA wurden unverzüglich Maßnahmen zur Menschenrettung und Brandbekämpfung eingeleitet.

Bei Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle befanden sich keine Personen mehr in Gefahr. Das Feuer war bereits durch Justizbedienstete mit Eigenmitteln gelöscht worden. Drei Personen musste durch den Rettungsdienst versorgt werden.

Zur weiteren Brandbekämpfung kam ein Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr zum Einsatz. Nach Abschluss der Löschmaßnahmen wurde der betroffene Bereich durch die Feuerwehr belüftet und entraucht.

Im Einsatz waren vier Fahrzeuge der Feuerwehr Celle, der Rettungsdienst des Landkreises Celle und die Polizei.

Hintergrundwissen:

Die JVA Celle verfügt über 220 Haftplätze. Sie ist eine der Justizvollzugsanstalten mit der höchsten Sicherheitsstufe in Niedersachsen.

Auch für die Feuerwehr handelt es sich bei der JVA Celle um ein Objekt mit vielen Besonderheiten. Denn auch bei einem Feuer müssen die hohen Sicherheitsstandards des Justizvollzuges eingehalten werden. So müssen z.B. auch die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr einzeln durch die Sicherheitsschleuse fahren, um den inneren Bereich der JVA zu erreichen.