Datum: 21. Juni 2020 
Alarmzeit: 0:17 Uhr 
Einsatzort: Riemannstraße 
Einheiten: FF Celle-Hauptwache 
Weitere Kräfte: Führungsdienst Landkreis Celle als organisatorischer Leiter Rettungsdienst, Polizei Celle, Rettungsdienst des Landkreises Celle 


Einsatzbericht:

Feuer in einem Mehrparteienhaus

Celle: Am 21. Juni um 00:17 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Celle mit dem Einsatzstichwort: „Feuer auf Dach“ in die Riemannstraße im Stadtteil Heese alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konkretisierte sich die Meldung, es sollte im Bereich des Dachstuhls brennen.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle bestätigte sich die Einsatzmeldung. Die Obergeschosse des Wohngebäudes waren verraucht. Lage und Ausdehnung des Brandes waren jedoch unbekannt. Personen waren nicht in Gefahr.

Unverzüglich ging ein Trupp unter Atemschutz zur Erkundung in das Gebäude vor. Von außen wurde eine Drehleiter zur Erkundung eingesetzt. Der vorgehende Trupp konnte schnell Entwarnung geben. Es hatten Gegenstände im Flur gebrannt. Durch die Feuerwehr wurden Nachlöscharbeiten durchgeführt und das Gebäude belüftet und entraucht.

Im Einsatz waren fünf Fahrzeuge der Freiwillige Feuerwehr Celle-Hauptwache, der Rettungsdienst des Landkreises Celle, der Führungsdienst des Landkreises Celle als organisatorischer Leiter des Rettungsdienstes und die Polizei Celle.

Zur Brandursache kann die Feuerwehr keine Angaben machen.