Datum: 30. Juli 2016 
Alarmzeit: 15:47 Uhr 
Art: Einsatzübung  
Einsatzort: Zur Jägerei, Hustedt 


Einsatzbericht:

Celle-Hustedt: Am Samstag, den 30. Juli führte die Freiwillige Feuerwehr Celle – Hustedt gemeinsam mit dem Chemie- und Strahlenschutzzug der Feuerwehr Celle und der Freiwilligen Feuerwehr Celle-Scheuen eine Einsatzübung in der Heimvolkshochschule (HVS) im Stadtteil Hustedt durch.

Um 15.47 Uhr erfolgte die Alarmierung der Einsatzkräfte. Als Übungslage wurde ein Feuer nach Wartungsarbeiten im Schwimmbad der HVS angenommen. Ein zunächst unbekannterer Gefahrstoff trat aus. Mehrere Personen wurden u.a. im Bereich des Schwimmbades und der Sauna vermisst. Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Hustedt wurde unverzüglich mit der Menschenrettung begonnen. Hierbei gingen die Trupps unter schwerem Atemschutz in das Gebäude vor und retteten mehrere Personen aus dem Bereich der Umkleiden, des Schwimmbades und der Sauna. Unterstützt wurden die Kräfte der Ortsfeuerwehr Hustedt hierbei durch die nachalarmierten Kräfte der Feuerwehr Scheuen

Während der laufenden Menschenrettung traf der Chemie- und Strahlenschutz der Stadtfeuerwehr Celle ein. Zwei Trupps rüsteten sich mit Chemikalienschutzanzügen (CSA) aus und gingen in den Kellerbereich des Schwimmbades vor. Hier waren zwei Techniker vermisst und wurden durch die speziell geschützten Einsatzkräfte gerettet. Währenddessen wurde im Außenbereich eine Dekontaminationsstelle aufgebaut. Die geretteten Personen, die durch Puppen simuliert wurden, wurden hier vom Gefahrstoff gereinigt. Gleiches geschah nach dem Einsatz mit den unter CSA vorgegangenen Trupps.