Datum: 22. Oktober 2019 
Alarmzeit: 19:27 Uhr 
Art: Einsatzübung  
Einsatzort: Am Umspannwerk 
Einheiten: FF Altenhagen, FF Bostel, FF Celle-Hauptwache, FF Garßen 


Einsatzbericht:

Am gestrigen Abend führten die Ortsfeuerwehren Bostel, Altenhagen und Garßen eine gemeinsame Einsatzübung unter Federführung der Freiwilligen Feuerwehr Bostel durch.

Angenommen wurde ein Feuer in einem Werkstattgebäude auf dem Betriebsgelände der SVO in Bostel. Zwei Personen wurden vermisst. Eine weitere Person befand sich im Obergeschoss an einem Fenster, ihr Fluchtweg  war durch den Brandrauch abgeschnitten.

Zunächst wurde die Ortsfeuerwehr Bostel alarmiert. Nach Eintreffen an der Einsatzstelle und Erkundung durch den Einsatzleiter, veranlasste dieser unverzüglich eine Alarmstufenerhöhung. Neben den Ortsfeuerwehren Garßen und Altenhagen wurde auch die Drehleiter 12-9 der Außenwache Vorwerk nachalarmiert.

Zur Menschenrettung gingen mehrere Trupps unter Atemschutz in das Werkstattgebäude vor und konnten die zwei vermissten Personen auffinden und retten. Zur Rettung der am Fenster befindlichen Person ging die Drehleiter in Stellung und konnte die Person über den Korb aus dem Fenster retten.

Neben der Menschenrettung lag ein weiterer Schwerpunkt auf dem erkennen und bergen von Gefahrstoffen die im Werkstattgebäude gelagert waren. Des Weiteren wurden im Außenangriff mehrere Rohre zur Brandbekämpfung vorgenommen sowie eine Wasserversorgung aufgebaut.

Die Übung zeigte die gute Zusammenarbeit der beteiligten Ortsfeuerwehren, die regelmäßig im Einsatz- und Übungsdienst gemeinsam arbeiten.