Ehrungen, Verleihungen, Verabschiedung bei der Freiwilligen Feuerwehr Altenhagen

Ehrungen, Verleihungen, Verabschiedung bei der Freiwilligen Feuerwehr Altenhagen

Celle / Altenhagen. Am 18.10.2018 fanden die Ehrungen, Verleihungen und Verabschiedungen bei der Freiwilligen Feuerwehr Altenhagen statt.

Nach der Begrüßung des Stadtbrandmeisters, der Altersabteilung, der Jugendfeuerwehr und den aktiven Mitgliedern durch Ortsbrandmeister Holger Meyer wurde der aktive Kamerad Andreas Przegendza mit dem Feuerwehrehrenzeichen für 40- jährige Verdienste in der Feuerwehr geehrt.

Der Kamerad Heinz-Otto Thies wurde nach langjähriger Mitgliedschaft in die Altersabteilung verabschiedet. Dem Jugendfeuerwehr Kameraden Lukas S. wurde die Jugendflamme Stufe 1 und den Kameraden Roberto S. und Lukas H. die Jugendflamme Stufe 2 verliehen.

Text: M. Gwinner (FF Altenhagen)

 

Atemschutzausbildung bei der Firma Barilla

Atemschutzausbildung bei der Firma Barilla

Celle. Am vergangenen Donnerstag führte der 4. Zug der Freiwilligen Feuerwehr Celle-Hauptwache eine Übung mit dem Schwerpunkt Atemschutz im Barilla Werk Celle durch. Bei der Übung handelte es sich um den Abschlussdienst des Ausbildungsblockes Atemschutz. In diesem wurde das Thema in Theorie und Praxis an die Zugmitglieder vermittelt.

Als Übungslage wurde eine Verrauchung ab dem 6. Obergeschoss eines Silos angenommen. Das Silo verfügt über insgesamt 8 Etagen. Im gesamten Bereich war aufgrund der nahegelegenen Produktion eine konstante Raumtemperatur von ca. 26° C. Dieses erschwerte den Aufstieg der Atemschutzgeräteträger in voller Ausrüstung.

Unterhalb der fingierten Rauchgrenze wurde ein Atemschutzdepot eingerichtet. Von hier aus wurden die Atemschutzgerätetrupps zur Menschenrettung und Brandbekämpfung eingesetzt. Die Sicht der vorgehenden Trupps wurde mittels einer Folie eingeschränkt, so dass die Sichtverhältnisse mit einem realen Einsatz zu vergleichen waren. In den nachfolgenden Stockwerken war insgesamt zwei Personen, die durch Puppen simuliert wurden, zu retten. Eine weitere Person befand sich auf dem Dach des Silos.

Am Ende der Übung war bei allen Beteiligten zu erkennen, was für eine enorme Belastung das Besteigen so vieler Etagen in voller Ausrüstung bedeutet. Die körperliche Belastung, die jeder Einzelne erbringt, verlangt viel von den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr ab. Ob Schüler, Arbeiter, Hausfrau, Ingenieure oder Beamte, alle Feuerwehrleute in Celle machen dies ehrenamtlich, in ihrer Freizeit und neben ihren eigentlichen Berufen! Wir sind im Einsatz für Celle! Freiwillig! Ohne Ausnahme!

Ein Dank geht an die Firma Barilla, die die Übung tatkräftig unterstützte!

Bilder: FF Celle-Hauptwache 4. Zug

 

 

Kommunikation im Einsatz

Kommunikation im Einsatz

Celle / Altenhagen. Gestern führte die Freiwillige Feuerwehr Altenhagen einen gemeinsamen Ausbildungsdienst mit der Führungsgruppe Einsatzleitung durch. Schwerpunkt war die Kommunikation zwischen dem Einsatzleiter, dem Einsatzleitwagen 2 und den Einsatzabschnitten. Hierzu nahmen die Führungskräfte der Ortsfeuerwehr an der Ausbildung teil. Ziel war es, die Zusammenarbeit im Bereich der Einsatzführung und Kommunikation zu trainieren.

 

 

Fotos: FüGrEL Feuerwehr Celle

 

 

 

Abstützen von einsturzgefährdeten Gebäuden

Abstützen von einsturzgefährdeten Gebäuden

Celle. Beim gestrigen Ausbildungsdienst der Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache bildete der 2. Zug das Abstützen von einsturzgefährdeten Gebäuden aus. Ziel war es mit eigenen Mitteln, die hauptsächlich auf dem Rüstwagen mitgeführt werden, erste Maßnahmen am Einsatzort zu treffen. Im Rahmen der Ausbildung sollten die eigenen Möglichkeiten, aber auch die Grenzen der Ausrüstung erkannt werden. Unterstützt wurde die Ausbildung durch den THW Ortsverband Celle (www.thw-celle.de), dessen Mitglieder ihr Wissen fachmännisch an die Zugmitglieder des 2. Zuges vermittelten.

 

 

Einsatzleitwagen 2 bei der ILÜ

Einsatzleitwagen 2 bei der ILÜ

In dieser Woche wurde der Einsatzleitwagen 2 der Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache im Rahmen der Zivil-Militärischen Zusammenarbeit bei der Informationslehrübung Landoperation 2018 (kurz ILÜ) der Bundeswehr präsentiert. Unterstützt wurden wir hierbei durch Mitglieder der ELW-Gruppe Hermannsburg.

Foto: S. Backhaus

 

Bereitstellung

Bereitstellung

Bereitstellung aufgrund eines Polizeieinsatzes!

Um 21:19 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache gemeinsam mit dem Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Celle Rettungsdienst und anderen Celler Hilfsorganisationen aufgrund einer Bombendrohung, in einem Schnellrestaurant, alarmiert. Die Einsatzkräfte der Celler Feuerwehr gingen im Feuerwehrhaus Hauptwache in Bereitstellung. Gegen 22:15 Uhr konnte diese aufgelöst werden.

Historische Einsatzvorführung

Historische Einsatzvorführung

„Feuer aus“ – die Stadtkasse wurde gerettet!
 
Kurz nach 18 Uhr, es qualmt aus dem Rathaus in der Altstadt. Hilferufe, zwei Damen stehen am Fenster. Doch irgendetwas ist anders. Auf der Straße parken Autos der 60er Jahre und hunderte Zuschauer stehen auf dem Markt. Dann kommt das erste Feuerwehrauto um die Ecke und auch hier ein Fahrzeug der 60er! Sie ahnen es, am Nachmittag veranstaltete die Celler Feuerwehr eine historische Einsatzvorführung in der Altstadt.
 
Moderiert von Ortsbrandmeister Bernd Müller zeigte die Freiwillige Feuerwehr Celle wie es früher war. Menschenrettung über Steck- und Drehleiter, ein Sprungtuch, Innen- und Außenangriff alles wie 1967. Höhepunkt war die Rettung von zwei Damen und des Stadtkämmerers aus dem Rathaus.
 
Zum Schluss konnte auch die Stadtkasse gerettet werden … sie war übrigens leer!
 
Vielen Dank an alle Helfer und Unterstützer u.a.
 
In-Light & Sound Christian Westermann e.K.
Förderverein Feuerwehrmuseum Celle e.V.
Stadt Celle
Atemschutzausbildung

Atemschutzausbildung

Gestern fand bei der Ortsfeuerwehr Hauptwache der wöchentliche Ausbildungsdienst statt. Hierbei wird innerhalb der vier Züge die praktische und theoretische Ausbildung der Feuerwehrmitglieder durchgeführt. Den Zügen werden hierbei die Fahrzeuge und Ausbildungsflächen nach sogenannten Garnituren zugeteilt. Die Garnituren ermöglichen Themenschwerpunkte wie Technische Hilfeleistung, Wasserförderung und Brandbekämpfung.

Beim 1. Zug stand gestern die praktische Atemschutzausbildung auf dem Dienstplan. Hierzu wurden zwei Ausbildungsstationen geboten. Zunächst ging es um das Thema „Absuchen von Räumen“. Nach einer kurzen theoretischen Wiederholung wurde in der Umkleide und Fahrzeughalle die Wandtechnik, Tauchertechnik und Baumtechnik praktisch ausprobiert.

Bei der zweiten Station ging es um die Atemschutznotfallrettung. In der Atemschutzübungstrecke, auch „Käfig“ genannt, mussten die Feuerwehrleute ein verunglücktes Feuerwehrmitglied retten. Durch verschiedene Hindernisse mussten sich die AGT-Träger vorarbeiten.

Bei beiden Stationen war den Feuerwehrleuten die Sicht durch Folien versperrt. Wie im echten Einsatz war der Tastsinn und der Teamgeist gefragt.

 

 

Der Boden ist Lava – Technische Hilfe mal anders

Der Boden ist Lava – Technische Hilfe mal anders

Beim letzten Dienst der Jugendfeuerwehr Altenhagen wurde den Jugendlichen eine ungewöhnliche Aufgabe gestellt. Aus Saugschläuchen musste ein Ring gekuppelt werden, in diesen Ring wurde eine Tonne mit einer Kübelspritze im Inneren, gestellt.

Als Aufgabe galt es, den zunächst unbekannten Inhalt zu bergen, ohne den Ring selbst, das Innere des Rings, als auch die Tonne von außen zu berühren.
Bei der Durchführung der Aufgabe waren Kreativität, Geschicklichkeit sowie feuerwehrtechnisches Wissen gefragt. Eine vorgegebene Lösung wurde nicht geliefert. Der Lösungsweg war den Jugendlichen völlig selbst überlassen und musste in feuerwehrtypischer Teamarbeit erarbeitet werden. Die einzige Vorgabe waren die oben genannten Regeln und es durfte nur Material unseres LF10 verwendet werden.

Als Lösung haben sich die Jugendlichen einen doppelten Leiterbock mit Verbindungsstange aus einem Einreißhaken ausgedacht. Über ein Seilzugsystem sollte dann die Kübelspritze mit einer Art Haken geborgen werden. Auch dabei stellten sich Schwierigkeiten heraus, z.B. musste der Haken zwischendurch gewechselt werden.

Eine nicht ganz leichte Aufgabe, die die Jugendlichen dann aber doch sehr erfolgreich in der vorgegebenen Dienstzeit lösen konnten.

 

 

Bericht: Freiwillige Feuerwehr Altenhagen

 

Ausbildungswochenende der Tauchergruppe!

Ausbildungswochenende der Tauchergruppe!

Celle / Oldendorf: Spezialisten bei Einsätzen auf und unter Wasser, das sind die Mitglieder der Tauchergruppe. Von Freitag bis Samstag führte die Sondereinheit der Feuerwehr Celle ein Ausbildungswochenende an den Oldendorfer Kiesteichen durch. Ziel war eine intensive Tauchausbildung zu betreiben. Hierbei konnten die Feuerwehrtaucher mehrere Tauchgänge absolvieren. Zusätzlich bot die Tauchergruppe interessierten Mitgliedern der Stadtfeuerwehr an sich vor Ort über ihre Arbeit zu informieren